Weiterbildung des KulturerbeNetz

Am 23. August 2021 hatte das KulturerbeNetz.Berlin in Kooperation mit der Architektenkammer Berlin zu einer Fortbildungsveranstaltung in die Räume unseres Kooperationspartners – dem von Erich Mendelsohn entworfenen IG Metall-Haus in der Alten Jakobstraße – eingeladen. Ziel war es, Bürgerinitiativen stärker mit Denkmalthemen vertraut zu machen. Anhand entsprechenden Inputs, wurde ein Blick hinter die Abläufe und Zuständigkeiten geworfen, um zukünftig auch im Dialog mit den zuständigen Ämtern und Institutionen noch besser gewappnet zu sein.

Folgende Fragen wurden behandelt:

  • Was sollten Bürgerinitiativen unbedingt wissen?
  • Wie können engagierte Bürger/innen sich besser positionieren?
  • Wie und von wem werden Denkmalanfragen bearbeitet?
  • Welche Ebenen und amtlichen Ansprechpartner gibt es?
  • Welche Möglichkeiten zur Partizipation gibt es?
  • Welche taktischen Empfehlungen gibt es? Was geht gar nicht?
  • Welche Zielkonflikte mit anderen Rechtsvorschriften gibt es?
  • Welche zusätzliche Angebote gibt es in anderen Bundesländern?
  • Was kann sich Berlin von unserem Fallbeispiel Bayern abgucken?

Trotz einer überschaubarer Zahl an Teilnehmenden entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, so dass die Veranstaltung von allen Beteiligten als Erfolg gewertet wurde. Von Seiten der Architektenkammer besteht die Option, derartige Veranstaltungen in ähnlicher Form zu wiederholen. Als Grundlage für die auf hohem Niveau geführte Publikums- und Podiumsdiskussion diente folgende Vorträge, Struktur- und Erfahrungsberichte …

Programm-Input und Diskussionsthemen

  • Begrüßung
    Ayhan Ayrilmaz,  Direktor der Abteilung Architektur, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Vorstandsmitglied Architektenkammer Berlin (AKB)
  • Vortrag 1: Dr. Ulrike Wendland,
    Geschäftstellenleitung – Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK): Übersicht der Zuständigkeiten und Einblick in grundlegende Verfahren sowie daraus ableitbaren Empfehlungen für eigene Erhaltung- und Lobbyprojekte
  • Vortrag 2: Dr. Frank Seehausen,
    Bürgerportal – Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (BLfD): Fallbeispiele, Modelllösungen und erste Erfahrungen und Erfolge des vom Land mit lancierten Bürgerportals im Freistaat Bayern
  • Vortrag 3: Dr. Christoph Rauhut,
    Landeskonservator Berlin und Direktor des Landesdekmalamts (LDA): Übersicht der Berliner Angebote und Aktivitäten
  • Diskussion unter Beteiligung des Publikums
    moderiert von Mila Hacke sowie und unter weiteren Vertreter/innen des KulturerbeNetz.Berlin (KENB)


Hinweis: Einige der von Frau Dr. Wendland referierten Grundlagen und Zuständigkeiten finden Sie auch in unserem Wissen-Kompendium Übersicht der Denkmal-Kategorien

Anstehende Veranstaltungen

News unserer Mitglieder

  • Triennale der Moderne
    Am 30.9. startete die Triennale der Moderne, ein Festival mit Programm in Berlin, Dessau und Weimar. Highlights des zweitägigen Auftakt-Events waren u.a. ein Themen-Block zum baukulturellen Erbe in der Ukraine sowie ein „Pecha Kucha der Moderne“ mit mehreren Mitgliedern des KENB.
    mehr info
  • B-Plan Flugplatz Johannisthal
    Ein Teilerfolg für ein Objekt unserer Roten Liste bedrohter Bauten in Berlin: Der B-Plan, nach dem allzu leichtfertig weite Teile des Flugplatz Johannisthal geopfert werden sollten, wird jetzt offenbar neu aufgerollt. Ein Artikel in der Berliner Zeitung greift das Thema auf:
    mehr info
  • Interview zum Gasometer
    In dem bei Youtube verfügbaren Interview erläutert Dr. Elisabeth Ziemer von Denk mal an Berlin die laufenden Umbauten und die Situation am Gasometer, einem Wahrzeichen Schönebergs.
    mehr info
  • Gartenstädte des 21. Jhs.
    2 Tage Video-Mitschnitt und persönlicher Bericht von einer Fachkonferenz in Paris zu Gegenwart und Zustand europäischer „Gartenstadt“-Anlagen mit Zukunftsszenarien plus Vorstellung von Modellprojekten aus den sechs Berliner Welterbe-Siedlungen.
    mehr info
  • Mithelfer/innen gesucht
    Für das Projekt einer „Rote Liste“ bedrohter Bauten suchen wir noch weitere Mitstreiter/innen, die helfen, Objekte zu identifizieren und nach einem fixen Schema redaktionell zu erfassen. Die Live-Schaltung ist im September geplant.
    mehr info
  • Kulturerbenetz @ Facebook
    Alle, die selbst bei Facebook angemeldet sind, bitte abonnieren, „liken“ und teilen: Seit kurzem existiert auch ein eigener Facebook-Account des KENB. Hier werden wir etwa auf unsere Veranstaltungen hinweisen, die so dann im Freundeskreis einfach verbreitet und geteilt werden können.
    mehr info
  • Buch zu den Welterbe-Siedlungen
    2008 wurden sechs „Siedlungen der Berliner Moderne“ gemeinsam zum UNESCO-Welterbe erklärt. Mit einem umfangreich bebilderten Buch werden sie nun in ihrem denkmalpflegerischen Kontext vorgestellt.
    mehr info
  • PM vom 9.11.2021: Rathenower Straße
    Das KulturerbeNetz.Berlin fordert einen anderen Umgang mit dem Jugendzentrum in der Rathenower Straße und dessen Unterschutzstellung als Baudenkmal.
    mehr info
  • Landhaus Poelzig wird abgerissen!
    Viele haben es befürchtet und dagegen protestiert: Trotz vieler Weckrufe erfolgte am 2. November 2021 nun der Abriss des Landhauses Poelzig. Ein Jammer und Skandal …
    mehr info
  • Weiterbildung des KulturerbeNetz
    Am 23. August 2021 hatte das KulturerbeNetz.Berlin zu einer sehr aufschlussreichen Fortbildungs- und Diskussions-Veranstaltung rund um Denkmalthemen in die Räume der Architektenkammer geladen.
    mehr info