Bericht aus Mannheim

VDL-Tagung zur „Teilhabe in der Denkmalpflege“,
Collini-Center, Barock, Brutalismus und Postmoderne –
ein kurzer Reisebericht vom bundesweiten Netzwerktreffen
der Roten Listen auf Schloss Mannheim

Gut, fruchtbar und spannend war es: Im Rahmen der Jahrestagung der VDL (Vereinigung der Denkmalfachämter in den Ländern) auf Schloss Mannheim haben wir fürs KulturerbeNetz.Berlin bei einem bundesweiten Vernetzungstreffen am Sonntag unsere „Rote Liste bedrohter Bauten in Berlin“ präsentiert und mit den Kolleg*innen anderer Initiativen sowie einigen der rund 300 aus den Ländern angereisten amtlichen Denkmalpfleger*innen „genetzwerkt“.

Neben dem Kulturerbenetz waren bei unserem Netzwerktreffen auch Vertreter*innen unserer Mitveranstalter*innen vom Denkmalnetz Bayern und Deutscher Verband für Kunstgeschichte sowie viele weitere interessante Akteur*innen dabei, etwa Architects for Future, Denkmalverein Hamburg, SOSBrutalism, moderne-regional.de oder Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz.

Auf Basis der verschiedenen Erfahrungen und technisch-kommunikativen Ansätze entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, die später informell noch weiter fortgesetzt wurde. Sie soll zukünftig im Rahmen einer noch engeren Kooperation und mit Schaffung neuer, über die Sphäre der klassischen Denkmalpflege hinausreichender Allianzen fortgeführt werden.
(s. Save-the-date unten)

Der Rahmen des Netzwerktreffens war bewusst gewählt, ging es bei der Jahrestagung der Denkmalbehörden doch dieses Jahr um das Thema „Teilhabe in der Denkmalpflege“. Hier können Roten Listen und ihre Herausgeber*innen sowohl die Rolle des unbequem Mahnenden als auch des thematisch versierten Sparrings-Partners übernehmen, welcher ohne politische Sachzwänge die Interessen und Belange der Denkmalpflege in die Medien- und Stadt-Öffentlichkeit tragen, offensiv und unabhängig vertreten kann.

So kann es idealerweise laufen, muss es aber nicht: Ein Eindruck aus Mannheim war nämlich leider auch, dass von Seiten der amtlichen Denkmalpflege der einzelnen Bundesländer Teilhabe und Partizipation zu oft nur als „zusätzliche Arbeit“ angesehen wird und somit das große Potenzial und der oft durchaus gegebene Sachverstand der ehrenamtlichen Initiativen mitunter nicht wertgeschätzt und als Schatz gehoben wird. Dies wäre aber wünschenswert, um gute und fruchtbare Kooperationen, Projekte und frühzeitige demokratische Aushandlungsprozesse (etwa über Sicherung, Instandsetzung, neue Betriebsmodelle, Vermittlung etc.) entstehen zu lassen beziehungsweise diese sogar aktiv zu stimulieren.

Diese Ambivalenz der Wertschätzung schlug sich dann auch in einem mit digitalen Tools in Echtzeit eingeholten Stimmungsbild nieder, das von dem (laut Teilnehmerliste zu rund 95% behördlich eingebundenen) Publikum abgefragt wurde. Für einen spannende Impuls sorgte auch der Vortrag von Prof. Dr. Dr. Dimitrij Davydov zum Thema Verbandsklagerecht.

Ein Protokoll der Sitzung befindet sich in Vorbereitung und wird in den kommenden Wochen u.a. hier auf den Seiten des KulturerbeNetz als PDF veröffentlicht sowie an alle Teilnehmenden per Mail versendet.


Save-the-date fürs nächste Treffen

Bereits beschlossen wurde der Ort des nächsten Vernetzungstreffens: Dieses wird im Rahmen der Denkmalmesse Leipzig, vmtl. am Fr, den 8.11.2024 stattfinden. Nähere Infos werden wir auf der Website des KulturerbeNetz.Berlin und im Rahmen unserer Jour fixe-Termine noch bekannt geben (s.u.).


Reisebericht, Teil 2

Architektur-Impressionen aus Mannheim

Abrissgefährdetes Collini-Center in Mannheim (Foto: Ben Buschfeld)

Am Montag vormittag fand sich dann zumindest auch ein wenig Zeit für einen kurzen Foto- und Architekturspaziergang durch die sogenannte „Quadratestadt“. Hier fällt die Orientierung leicht: In der rasterartig angelegten „Altstadt“ von Mannheim lautet eine Adresse etwa – quadratisch, praktisch, gut – schlicht „F7“ und ist entsprechend leicht zu finden. Jenes F7 hatte ich beispielsweise aufgesucht, weil hier ein interessantes brutalistisches Wohnhaus von Karlfried Mutschler + Partner steht.

Auch wenn der Stadtgrundriss aus dem Barock stammt, finden sich in der stark kriegszerstörten Altstadt auch viele Bauten der Nachkriegsmoderne sowie der Postmoderne. Schon aufgrund der Größe besonders eindrucksvoll ist aber das von Karl Schmucker entworfene,ebenfalls im Stil des Brutalismus gehaltene, vom Abriss bedrohte Collini-Center am Ufer des Neckar (vgl. Abb. 1–5 oben).

Wer die Ursachen für den bunten Mix an Architekturstilen verstehen will, begibt sich am besten ins Stadtarchiv „Marchivum“, wo eine gut gestaltete Ausstellung und Multimedia-Installation höchst kompakt zur Stadtgeschichte von Mannheim informiert, indem historische Pläne und Stadtgrundrisse sowie neue Trassen und Verkehrswege auf ein heutiges 3D-Modell projiziert und akustisch kommentiert werden.

(Anmerkung: Reisebericht von Ben Buschfeld, Die kompletten Abb. 5–10 sowie Bildunterschriften finden Sie auf www.facebook.com/kulturerbenetz)

Anstehende Veranstaltungen

News unserer Mitglieder

  • Bericht aus Mannheim
    Im Rahmen der Jahrestagung der Denkmalfachämter in den Ländern auf Schloss Mannheim haben wir bei einem bundesweiten Vernetzungstreffen unsere „Rote Liste bedrohter Bauten in Berlin“ präsentiert. Ein kurzer Reisebericht mit Foto-Impressionen vom abrissgefährdeten Collini-Center
    mehr info
  • Rote Listen: Vernetzung II
    Im Rahmen der VdL-Tagung in Mannheim ist ein weiteres Treffen zur Vernetzung von verschiedenen regionalen Roten Listen in der Denkmalpflege geplant. Im Rahmen des Treffens wird die Gründung einer Anti-Abriss-Allianz diskutiert.
    mehr info
  • Diverse Termine …
    Kurzüberblick über einige demnächst anstehende Veranstaltungen, wo Mitglieder des KulturerbeNetz einen Bezug zu haben bzw. beteiligt sind …
    mehr info
  • Denkmalsalon Hamburg
    Das KulturerbeNetz.Berlin wurde eingeladen beim Denkmalsalon in Hamburg, von der Situation in Berlin und unserer Arbeit zu berichten.
    mehr info
  • Denkmalnetz MV gegründet
    Das KENB u.a. senden die besten Wünsche: In Mecklenburg-Vorpommern wurde ein Netzwerk von Initiativen und Personen gegründet, die sich in der Denkmalpflege engagieren.
    mehr info
  • Updates in Roter Liste
    Zu drei prominenten Objekte tobt gerade die Diskussion in Medien, Fachwelt und unter den Berlinerinnen und Berlinern, da es hier jeweils dramatische Neuigkeiten gibt …
    mehr info
  • KulturerebeNetz @ BVG
    Am 21. Dezember 2023 haben viele Fahrgäste der BVG etwas gelernt. Die Wissenfrage auf den Video-Monitoren lautet(e): „Was ist das KulturerbeNetz.Berlin?“
    mehr info
  • Studienpreis LDA-2024
    Studienpreis des Landesdenkmalamtes Berlin ausgelobt: Bis zum 16.2.2024 können Bewerbungen zum Studienpreis 2024 eingereicht werden. 
    mehr info
  • Tentativliste-2023
    Die Entscheidung der Kultusministerkonferenz für die Auswahl der nationalen Vorschlagsliste möglicher neuer UNESCO-Welterbestätten ist gefallen. Einer der beiden Berliner Vorschläge hat die Hürde genommen …
    mehr info
  • 20 Jahre Immaterielles Erbe
    20-jähriges Jubiläum der UNESCO-Konvention zum Immateriellen Kulturerbe – Bericht von der Tagung des Berliner Komitees für UNESCO-Arbeit e.V. und der HU Berlin am 17.10.2023
    mehr info
  • Abriss-Atlas.de
    Ein Abriss-Atlas will die beschlossenen oder kürzlich erfolgten Abrisse in Deutschland erfassen und kartografieren. Das KulturerbeNetz.Berlin hat sich angeschlossen. Viele Berliner Einträge verweisen direkt auf unsere Rote Liste.
    mehr info
  • Brand im Haus Baensch
    In dem bemerkenswerten, von 1934/35 von Hans Scharoun entworfenem „Haus Baensch“ in Spandau ist in der Nacht vom 25. September 2023 ein Feuer ausgebrochen, dass insbesondere die Dachkonstruktion massiv beschädigt hat.
    mehr info
  • Abriss Generalshotel
    Am 14. September soll das Generalshotel abgerissen werden. Begründet wird dies mit einem Planungsstand, der längst überholt ist. Fachleute, Ämter, das KulturerbeNetz und ICOMOS fordern den Erhalt des hochkarätigen Denkmals
    mehr info
  • Open Call
    SAVE-THE-DATE: Vom 16.-18.11.2023 findet in Berlin eine englischsprachige Konferenz zur Architekturmoderne und deren Rolle und Rezeption in Ost und West statt. Mit dem Open Call bitten die Veranstalter um Beteiligung
    mehr info
  • KENB-Pressemeldung: Bürgerforen
    Herzkammern der Demokratie: Wo bleiben die Berliner Bürgerforen? Das KulturerbeNetz.Berlin beklagt fehlende Orte für Debatten und Bürgerbeteilung und macht Vorschläge …
    mehr info
  • Licht-Installation Kühlturm
    Zur „Langen Nacht der Wissenschaften wird am 17. Juni 2023 der ikonische Kühlturm der ehem. Flugzeugfabrik Johannisthal durch eine Lichtkunst-Installation markiert. Das Areal wird vom KulturerbeNetz als „bedroht“ eingestuft.
    mehr info
  • Touren zum Welterbetag 2023
    Rund um den UNESCO-Welterbetag am 4. Juni 2023 gibt es deutschlandweit viele spannende Programmangebote. Auch viele Aktive des KENB bieten Führungen und Rundfahrten an.
    mehr info
  • Uferhallen – Offener Brief
    Nachdem der B-Plan überraschend zurückgezogen wurde, sind auch die – als Teil des Deals – gegebenen Garantien zum Erhalt der Künstlerateliers hinfällig. Der Verein uferhallen e.V. bittet um Unterzeichnung des Offenen Briefs.
    mehr info
  • Petition „Frankfurter Erklärung“
    Jetzt unter change.org die Frankfurter Erklärung zum Wohnungsbau unterzeichnen. Sie fordert ein Primat auf Erhalt und Weiterentwicklung vorhandener Bestände im Wohnungsbau.
    mehr info
  • Pressemeldung: Koalitionsvertrag 2023
    Pressemeldung des KulturerbeNetz.Berlin So wenig Denkmalschutz war nie: Schwarz-Rot will den Denkmalschutz aushöhlen Der zwischen CDU und SPD ausgehandelte Koalitionsvertrag ist eine Kampfansage an den Denkmalschutz und an die vielen ehrenamtlichen Initiativen der Stadt.
    mehr info
  • Paper zum Wohnungsbau
    Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Den Sozialen Wohnungsbau neu erfinden“ wurden jetzt vom Deutschen Werkbund Berlin eine Dokumentation erstellt, die Vorschläge zum Thema präsentiert und zusammenfasst.
    mehr info
  • Kulturerbe Sailtraining
    Dreizehn neue Einträge im deutschen Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes zeigen die kulturelle Vielfalt. Einer der Neuzugänge ist das Thema „Sail Training auf Traditionssegelschiffen“
    mehr info
  • Podiumsgespräch Leipzig
    Im Rahmen der Leipziger Denkmalmesse hatte das KulturerbeNetz.Berlin gemeinsam mit Partnern zur Podiumsdiskussion über Rote Listen geladen. Die Podiumsgespräch ist jetzt per Video abrufbar.
    mehr info
  • 20 Jahre Denk mal an Berlin
    Wir gratulieren: Der Verein Denk mal an Berlin e.V. wurde am Anfang 2003 begründet und hat sich rasch als wichtiger Akteur der Berliner Denkmalszene etabliert. Zum Jubiläum wird ein vielfältiges Programm geboten …
    mehr info
  • DOCOMOMO Journal
    Seit 1989 erscheint das Magazin „Docomomo-Journal“. Die je einem Thema der Moderne des 20. Jahrhunderts gewidmeten Ausgaben enthalten geballtes Wissen. Ab sofort sind alle Ausgaben als „open eductional ressource“ verfügbar.
    mehr info
  • PM: B-Plan Johannisthal
    Ein neuer Bebauungsplan bedroht fast alle historischen Hallen der ehem. Flugzeugfabrik Johannisthal. Das Abgeordnetenhaus setzt sich nun dafür ein, den Erhalt wenigstens einer markanten Halle zu prüfen.
    mehr info
  • Neue Inhalte beim LDA
    Das Landesdenkmalamt Berlin hat seine Internetseite neu organisiert und um neue Seiten ergänzt, etwa um Linkliste zum Thema Klimaschutz sowie eine Übersicht von Projekten Bürgerschaftlichen Engagements.
    mehr info
  • PM: Jugendzentrum Moabit
    Ungeachtet der andauernden Gespräche über eine nachhaltige Transformation des Jugendzentrums in der Rathenower Straße 15-18 in Moabit, hat die WBM in dieser Woche mit den Abrissarbeiten am ehemaligen Kinderwohnheim begonnen. Verschiedene Initiativen fordern einen sofortigen Stopp der Abrissarbeiten.
    mehr info
  • Jour-fixe-Termine 2023
    Nach Einstellung des Betriebs der „Zentralen Anlaufstelle für Beteiligung“steht leider noch kein neuer Treffpunkt fest. Die Veranstaltungsorte werden noch bekannt gegeben.
    mehr info
  • Film zum Welterbe-Vorschlag
    Am 25.10.2022 gab es die Premiere auf großer Leinwand im Kino International, jetzt ist er auch online – Ein kurzer Film mit Stimmen zum laufenden Berliner Welterbe-Vorschlag, in dem mehrere Vertreter/innen des KulturerbeNetz.Berlin befragt werden, was für sie das Besondere des laufenden Welterbe-Vorschlags ausmacht.
    mehr info
  • Triennale der Moderne
    Am 30.9. startete die Triennale der Moderne, ein Festival mit Programm in Berlin, Dessau und Weimar. Highlights des zweitägigen Auftakt-Events waren u.a. ein Themen-Block zum baukulturellen Erbe in der Ukraine sowie ein „Pecha Kucha der Moderne“ mit mehreren Mitgliedern des KENB.
    mehr info
  • Präsentation Rote Liste
    Präsentation, Diskussion und Live-Schaltung der Roten Liste des KulturerbeNetz.Berlin passend zum Tag des Offenen Denkmals 2022 Rote Liste (Stand September 2022) Das KulturerbeNetz.Berlin setzt sich für den Erhalt bedrohter Bauten, Anlagen, materieller und immaterieller Kulturgüter ein. Aus­gehend von einer interaktiven Karte gibt die Rote Liste nicht nur Aufschluss über die Lage des Objekts, sondern auch über dessen ...
    mehr info
  • B-Plan Flugplatz Johannisthal
    Ein Teilerfolg für ein Objekt unserer Roten Liste bedrohter Bauten in Berlin: Der B-Plan, nach dem allzu leichtfertig weite Teile des Flugplatz Johannisthal geopfert werden sollten, wird jetzt offenbar neu aufgerollt. Ein Artikel in der Berliner Zeitung greift das Thema auf:
    mehr info
  • Interview zum Gasometer
    In dem bei Youtube verfügbaren Interview erläutert Dr. Elisabeth Ziemer von Denk mal an Berlin die laufenden Umbauten und die Situation am Gasometer, einem Wahrzeichen Schönebergs.
    mehr info
  • Gartenstädte des 21. Jhs.
    2 Tage Video-Mitschnitt und persönlicher Bericht von einer Fachkonferenz in Paris zu Gegenwart und Zustand europäischer „Gartenstadt“-Anlagen mit Zukunftsszenarien plus Vorstellung von Modellprojekten aus den sechs Berliner Welterbe-Siedlungen.
    mehr info
  • Mithelfer/innen gesucht
    Für das Projekt einer „Rote Liste“ bedrohter Bauten suchen wir noch weitere Mitstreiter/innen, die helfen, Objekte zu identifizieren und nach einem fixen Schema redaktionell zu erfassen. Die Live-Schaltung ist im September geplant.
    mehr info
  • 19. Docomomo-Tagung
    Docomomo-Jahrestagung 2022 mit Vortrags- und Exkursionsprogramm auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zeche Zollverein in Essen.
    mehr info
  • Kulturerbenetz @ Facebook
    Alle, die selbst bei Facebook angemeldet sind, bitte abonnieren, „liken“ und teilen: Seit kurzem existiert auch ein eigener Facebook-Account des KENB. Hier werden wir etwa auf unsere Veranstaltungen hinweisen, die so dann im Freundeskreis einfach verbreitet und geteilt werden können.
    mehr info
  • Buch zu den Welterbe-Siedlungen
    2008 wurden sechs „Siedlungen der Berliner Moderne“ gemeinsam zum UNESCO-Welterbe erklärt. Mit einem umfangreich bebilderten Buch werden sie nun in ihrem denkmalpflegerischen Kontext vorgestellt.
    mehr info
  • PM vom 9.11.2021: Rathenower Straße
    Das KulturerbeNetz.Berlin fordert einen anderen Umgang mit dem Jugendzentrum in der Rathenower Straße und dessen Unterschutzstellung als Baudenkmal.
    mehr info
  • Landhaus Poelzig wird abgerissen!
    Viele haben es befürchtet und dagegen protestiert: Trotz vieler Weckrufe erfolgte am 2. November 2021 nun der Abriss des Landhauses Poelzig. Ein Jammer und Skandal …
    mehr info
  • Weiterbildung des KulturerbeNetz
    Am 23. August 2021 hatte das KulturerbeNetz.Berlin zu einer sehr aufschlussreichen Fortbildungs- und Diskussions-Veranstaltung rund um Denkmalthemen in die Räume der Architektenkammer geladen.
    mehr info
  • Gaslicht-Kultur e.V. bittet um Mithilfe
    Bis zum 28.9.2021 läuft eine Online-Abstimmung über die Vergabe des von PSD-Bank ausgelobten Zukunftspreises. Hier bittet unser Mitglied Gaslicht-Kultur e.V. um Unterstützung, indem Sie online für deren Projekt stimmen
    mehr info
  • Auszeichnung für Denk mal an Berlin
    Wir gratulieren herzlich: Für sein langjähriges Engagement in Denkmalschutz und Jugendarbeit wird Denk mal an Berlin e.V. vom DNK mit der Silbernen Halbkugel geehrt.
    mehr info
  • Positionspapier 2021
    Im September 2021 stehen die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus an. Aus diesem Grund hat das KulturerbeNetz ein Positionspapier veröffentlicht und steht der Politik gerne beratend zur Verfügung.
    mehr info
  • Ausstellungs-Tipp
    Anhand zahlreicher Modelle, Fotografien und Pläne thematisiert die Ausstellung „Zwei deutsche Architekturen 1949–1989“ die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Architektur der Nachkriegsmoderne in Ost und West.
    mehr info
  • Einspruch zum B-Plan 9-15a
    Das KulturerbeNetz.Berlin fordert einen B-Plan, der die historische Struktur des Flugplatzes Johannisthal sichtbar lässt. Auch Privatleute können Einspruch erheben …
    mehr info
  • Programm zum Welterbetag
    Zum Welterbetag 2021 gibt es ein breites Angebot an Führungen zu Architektur der Karl-Marx-Allee und der IBA von 1957. Aber auch die Siedlungen der 1920er Jahre können besichtigt werden.
    mehr info
  • Kulturerbe online
    Im Zuge von Corona haben viele Initiativen und Museen begonnen, Inhalte auch digital zu vermitteln. Ein Leitfaden erläutert die rechtlich zu beachtenden Grundlagen.
    mehr info
  • 18. Docomomo-Jahrestagung
    Die online ausgestrahlte Jahrestagung von Docomomo Deutschland widmet sich dem Thema „Infrastruktur und Versorgungstechnik“ und deren denkmalgerechten Erhalt.
    mehr info