Veranstaltungs-Übersicht

Dieser Kalender versammelt wichtige Events der Kulturerbe- und Denkmalpflege sowie Veranstaltungen unserer Netzwerkpartner. Entsprechende Terminhinweise senden Sie bitte an event@kulturerbenetz.berlin.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bürgerwerkstatt 2. Juli 2022

Bürgerwerkstatt zum Welterbevorschlag „Karl-Marx-Allee und Interbau 1957. Architektur und Städtebau der Nachkriegsmoderne“ 

2. Juli | 12:00 15:00


Einladung

Das Landesdenkmalamt Berlin lädt zur 3. Bürgerwerkstatt ins Hansaviertel ein. Die Veranstaltung gehört zu den vielfältigen Maßnahmen, die den Welterbevorschlag „Karl-Marx-Allee und Interbau 1957. Architektur und Städtebau der Nachkriegsmoderne“ begleiten und in die Öffentlichkeit bringen. Im Mittelpunkt stehen die Akteure aus den Vereinen und Initiativen rund um die Karl-Marx-Allee, das Hansaviertel und das Corbusierhaus. Gemeinsam mit ihnen beantworten wir die Fragen der Bewohnerinnen und Bewohner und öffnen den Blick hinter die Kulissen des Welterbevorschlags. 

Die Veranstaltung ist auch ein Beitrag zur Triennale der Moderne, die alle drei Jahre das Erbe der Moderne in Weimar, Dessau und Berlin zeigt und thematisiert – und 2022 auch den Auftakt bildet für die Schaffung eines Netzwerks der Moderne in Deutschland und Europa.

Die Hansabibliothek (1957 von Werner Düttmann) mit ihrer offenen Abfolge von Räumen und Freiräumen eignet sich in besonderem Maße für eine kommunikative Bürgerwerkstatt. Die großen Fenster mit versenkbaren Scheiben schaffen eine enge Verknüpfung von Innen und Außen, den Bibliotheksräumen und dem Lesehof. Hier lässt sich der Zeitgeist der Internationalen Bauausstellung IBA 57 noch gut erspüren.

Angeboten wird ein buntes, von Musik gerahmtes Programm. Sehenswert ist die Ausstellung mit Fotos von Arlett Mattescheck (geb. 1973 in Ost-Berlin) und Thomas Hedrich (geb. 1970 in Dortmund), die 2005 bis 2013 am Strausberger Platz lebten und nun seit 2013 im Pierre-Vago-Haus im Hansaviertel wohnen. In idealer Weise steht dieses Künstlerpaar für den doppelten Blick aus Ost und West.

Ab 12.40 Uhr stellen sich verschiedene Vereine und Initiativen vor, darunter auch das KulturerbeNetz.Berlin und mehrere seiner Mitglieder.


Programm

  • 11.30 Uhr: Ankommen mit Musik 
    Modi Lafta, Klarinettist, N.N.
  • 12.00 Uhr: Begrüßung und Moderation 
    Sabine Ambrosius, Referentin für Welterbe, LDA
  • 12.05 Uhr: Grußwort 
    Gerry Woop, Staatssekretär für Europa in der Senatsverwaltung für Kultur und Europa 
  • 12.15 Uhr: Musik
  • 12.20 Uhr: Eröffnung der Fotoausstellung
    Dr. Christoph Rauhut, Landeskonservator, im Gespräch mit Arlett Mattescheck und Thomas Hedrich 
  • 12.35 UhrMusik

12.40 Uhr: Die Vereine stellen sich vor 
Moderation Sabine Ambrosius 

  • Bürgerverein Hansaviertel e.V.
  • Förderverein Corbusierhaus Berlin e.V.
  • Hermann Henselmann Stiftung
  • Initiative offene Mitte
  • interbau e.V. – Hansaviertel neu denken
  • KulturerbeNetz.Berlin
  • Nachbarschaftsrat KMA II e.V.
  • Schaustelle Nachkriegsmoderne
  • Stalinbauten e.V.
  • Studentendorf Schlachtensee eG

13.10 Uhr:  Pause

  • 13.30 Uhr: „Bürgerinnen und Bürger wollen es wissen“
    Dr. Christoph Rauhut, Landeskonservator, und Sabine Ambrosius, Referentin für Welterberbe, stellen sich den Fragen von Bürgerinnen und Bürger rund um den Welterbevorschlag
  • 14.00 Uhr: Musik

14.10 Uhr: Präsentation der aktuellen bürgerschaftlichen Projekte
zu den Themen des Welterbevorschlags 
Moderation Nicola Halder-Hass  

  • Promotionsfilme über und mit Bewohnern KMA/Frankfurter Allee sowie Hansaviertel inkl. Corbusierhaus, Elena Kounadis und Cay-Uwe Dähn
  • Ankündigung der Ausstellung „Ein Leben im Baudenkmal“ Jan Dimog, Hendrik Bohle / THE LINK GbR
  • Podcast KMA II, Welle M1, Dr. Bärbel Högner und Markus Fischer
  • Stadtlandschafts-Safari, Carolin Schönemann (Schaustelle Nachkriegsmoderne)
  • 14.50 Uhr: Musik
  • 15.00 Uhr: Ausblick
    Dr. Christoph Rauhut, Landeskonservator 
  • 15:10 Uhr: Ende der Veranstaltung

Hinweise

  • Der Zugang zur Veranstaltung ist barrierefrei.
  • Die Teilnahme an der Bürgerwerkstatt ist kostenfrei. 
  • Es gelten die aktuellen Corona-Regeln des Landes Berlin. Aktuell bedeutet dies, dass keine Maskenpflicht oder sonstige Vorgaben bestehen. Allerdings wird das Tragen von Masken auf freiwilliger Basis vom Robert Koch-Institut empfohlen.

Zur Beachtung für Teilnehmer/innen:

  • Aufbau: 10.30 – 12.00 Uhr
  • Veranstaltung: 12.00 –15.00 Uhr
  • Abbau 15.00 – 16.00 Uhr 

Landesdenkmalamt Berlin

Hansabibliothek

U-Bhf. Hansaplatz, Altonaer Str. 15
Berlin, 10557 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Anstehende Veranstaltungen

News unserer Mitglieder

  • Triennale der Moderne
    Am 30.9. startete die Triennale der Moderne, ein Festival mit Programm in Berlin, Dessau und Weimar. Highlights des zweitägigen Auftakt-Events waren u.a. ein Themen-Block zum baukulturellen Erbe in der Ukraine sowie ein „Pecha Kucha der Moderne“ mit mehreren Mitgliedern des KENB.
    mehr info
  • B-Plan Flugplatz Johannisthal
    Ein Teilerfolg für ein Objekt unserer Roten Liste bedrohter Bauten in Berlin: Der B-Plan, nach dem allzu leichtfertig weite Teile des Flugplatz Johannisthal geopfert werden sollten, wird jetzt offenbar neu aufgerollt. Ein Artikel in der Berliner Zeitung greift das Thema auf:
    mehr info
  • Interview zum Gasometer
    In dem bei Youtube verfügbaren Interview erläutert Dr. Elisabeth Ziemer von Denk mal an Berlin die laufenden Umbauten und die Situation am Gasometer, einem Wahrzeichen Schönebergs.
    mehr info
  • Gartenstädte des 21. Jhs.
    2 Tage Video-Mitschnitt und persönlicher Bericht von einer Fachkonferenz in Paris zu Gegenwart und Zustand europäischer „Gartenstadt“-Anlagen mit Zukunftsszenarien plus Vorstellung von Modellprojekten aus den sechs Berliner Welterbe-Siedlungen.
    mehr info
  • Mithelfer/innen gesucht
    Für das Projekt einer „Rote Liste“ bedrohter Bauten suchen wir noch weitere Mitstreiter/innen, die helfen, Objekte zu identifizieren und nach einem fixen Schema redaktionell zu erfassen. Die Live-Schaltung ist im September geplant.
    mehr info
  • Kulturerbenetz @ Facebook
    Alle, die selbst bei Facebook angemeldet sind, bitte abonnieren, „liken“ und teilen: Seit kurzem existiert auch ein eigener Facebook-Account des KENB. Hier werden wir etwa auf unsere Veranstaltungen hinweisen, die so dann im Freundeskreis einfach verbreitet und geteilt werden können.
    mehr info
  • Buch zu den Welterbe-Siedlungen
    2008 wurden sechs „Siedlungen der Berliner Moderne“ gemeinsam zum UNESCO-Welterbe erklärt. Mit einem umfangreich bebilderten Buch werden sie nun in ihrem denkmalpflegerischen Kontext vorgestellt.
    mehr info
  • PM vom 9.11.2021: Rathenower Straße
    Das KulturerbeNetz.Berlin fordert einen anderen Umgang mit dem Jugendzentrum in der Rathenower Straße und dessen Unterschutzstellung als Baudenkmal.
    mehr info
  • Landhaus Poelzig wird abgerissen!
    Viele haben es befürchtet und dagegen protestiert: Trotz vieler Weckrufe erfolgte am 2. November 2021 nun der Abriss des Landhauses Poelzig. Ein Jammer und Skandal …
    mehr info
  • Weiterbildung des KulturerbeNetz
    Am 23. August 2021 hatte das KulturerbeNetz.Berlin zu einer sehr aufschlussreichen Fortbildungs- und Diskussions-Veranstaltung rund um Denkmalthemen in die Räume der Architektenkammer geladen.
    mehr info